Seite 1 von 1

Placocista spinosa

Verfasst: 25. September 2020, 23:05
von Monsti
Servus allerseits,

Placocista spinosa kommt bei uns nur in einzelnen Hochmooren und dort auch sehr zerstreut vor. Auf den ersten Blick könnte man eine Euglypha-Art vermuten, doch damit hat diese Schalenamöbe nichts zu tun. Sie gehört zu den Assulinidae. Ihre Länge beträgt meist um 125 µm (105-145 µm). Das Foto zeigt ein lebendes Exemplar ohne ausgefahrene Filopodien.

placocista.spinosa.lsm3.jpg
placocista.spinosa.lsm3.jpg (70.71 KiB) 1261 mal betrachtet

Herzliche Grüße
Angie