Netrium spec. - Plastiden in Autofluoreszenz

Joch- und Zieralgen sowie Fädchengrünalgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 241
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Netrium spec. - Plastiden in Autofluoreszenz

#1 Beitrag von paramecium » 5. Juli 2019, 23:42

Liebe Tümpler,

die Gattung Netrium kann offenbar mittels Fluoreszenzaufnahmen der Plastiden genauer bestimmt und eingeordnet werden. Man muss hierzu kein Konfokalmikroskop benutzen. Ein gewöhnliches Epi-Fluoreszenz Mikroskop genügt, um die Plastiden mit einem Objektiv hoher Apertur in verschiedenen Schichten in Autofluoreszenz quasi dreidimensional abzubilden, um sich einen Überblick auf die Feinstruktur des Plastiden zu verschaffen. Somit können solche Jochalgen und ähnlich gebaute Gattungen genauer bestimmt werden.

Viele Grüße

Thilo

Literatur:
  • Klein, F., 2017. Systematik und Revision der Gattung Netrium auf der Basis morphologischer und molekularer Merkmale unter besonderer Berücksichtigung von Kreuzungsexperimenten und Chromosomenzahlen / Polyploidisierung. Masterarbeit, Universität Köln, im Januar 2017.
Bild: Abbildung einer Jochalge der Gattung Netrium, lichtmikroskopisch und in Autofluoreszenz (Blauanregung, 470 nm). Vermutlich handelt es sich hier um Netrium digitus var. digitus.
Bild
Dateianhänge
Netrium-spec.jpg
eMail: paramecium@microinformatics.net [Thilo Bauer]

Antworten