Euastrum bilobum

Joch- und Zieralgen sowie Fädchengrünalgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 919
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Euastrum bilobum

#1 Beitrag von Monsti » 1. Juli 2019, 22:18

Liebe Algenfreunde,

Euastrum bilobum ist hier in Österreich eine Rarität, anscheinend auch in ganz Mitteleuropa. Ich habe diese Art in einer Probe aus der Schwemm (Walchsee/Tirol) gefunden.

euastr.bilobum.schw1.jpg

Diese Alge ist 44-46 µm lang und aufgrund ihrerer charakteristischen Forum mit keiner anderen Art zu verwechseln.

Rupert Lenzenweger schreibt dazu u.a.: Diese azidophile Alge gilt als für Mitteleuropa sehr selten (RUZICKA 1981, S. 428). Aus Österreich liegen bisher nur 3 Fundangaben vor (LÜTKEMÜLLER 1892 und 1900, LENZENWEGER 1988) und betreffen jeweils saure Standorte in mittleren Höhenlagen der Alpen.

Mit der Schwemm ist für Österreich also ein vierter Fundort hinzugekommen ...

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Ole
Beiträge: 153
Registriert: 7. November 2015, 13:54
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Euastrum bilobum

#2 Beitrag von Ole » 6. Juli 2019, 13:50

Hallo Angie,

vielen Dank für das Einstellen - ich habe diese Art gestern auch in mitgebrachten Proben der Schwemm gefunden. Ich arbeite mich gerade durch das Bildmaterial - auch der anderen Gattungen - und versuche, die Bestimmungen durchzuführen.

Beste Grüße

Ole

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 919
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euastrum bilobum

#3 Beitrag von Monsti » 6. Juli 2019, 19:13

Hallo Ole,

derzeit bin ich mit einer bebilderten Zusammenstellung meiner Desmidiaceen-Funde beschäftigt. Wenn sie fertig ist, sende ich sie Dir gerne als PDF-Datei zu. Evtl. hilft sie ja beim Einordnen ... :wicked_002:

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Antworten