Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

Habt Ihr Probleme mit dem Forum? Hier sind Eure Fragen richtig! Auch Anregungen sind selbstverständlich willkommen.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 995
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

#1 Beitrag von Monsti » 18. Oktober 2015, 18:06

Hallo zusammen,

was haltet Ihr davon, wenn Organismen nach ihrer Identifizierung ins passende Forum verschoben werden, so dass sich in der Bestimmungshilfe immer nur die ungeklärten Fälle befinden?

Auf Antworten hofft mit lieben Grüßen
Eure Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Nostoc
Beiträge: 204
Registriert: 18. August 2015, 08:50
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

#2 Beitrag von Nostoc » 20. Oktober 2015, 14:10

Hallo Angie,
im Prinzip eine gute Sache :roll: , die zur Übersichtlichkeit beitragen kann.

Viele Grüße


Richard

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 995
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

#3 Beitrag von Monsti » 20. Oktober 2015, 19:12

Lieber Richard,

die "Verschoben"-Vermerke in der Bestimmungshilfe werde ich künftig löschen, sobald vom Autor ein Echo gekommen ist bzw. der Betreff angepasst wurde, so dass es noch übersichtlicher wird. Im Moment lasse ich die Vermerke aber überwiegend noch stehen.

Schade, dass von den anderen nichts kommt ...

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
cuxlaender
Beiträge: 111
Registriert: 12. August 2015, 21:50
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

#4 Beitrag von cuxlaender » 20. Oktober 2015, 20:29

Moin Angie,
Schade, dass von den anderen nichts kommt ...
Jaaa doch, komm ja schon :wicked_002: .
Die Idee ist gut, so kann sich im Laufe der Zeit ein Archiv zum Nachschlagen bilden.
Viele Grüße,
Hans

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 995
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe: identifizierte Funde

#5 Beitrag von Monsti » 20. Oktober 2015, 20:42

Servus Hans,
so kann sich im Laufe der Zeit ein Archiv zum Nachschlagen bilden.
Genau das war mein Gedanke dabei. Danke für Deine Rückmeldung!

Liebe Gutenachtgrüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Antworten