Euastrum germanicum

Joch- und Zieralgen sowie Fädchengrünalgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 910
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Kontaktdaten:

Euastrum germanicum

#1 Beitrag von Monsti » 20. August 2018, 19:04

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch eine Rarität (zumindest in Österreich) vorstellen, und zwar Euastrum germanicum:

Bild

Bisher gab es nur eine (unsichere) Fundangabe aus Kärnten, relativ häufig kommt die Alge in einem Teich am Rand der Schwemm (Walchsee) vor. Kürzlich fand ich sie auch in einem Randgraben des Mittermooses (Fieberbrunn). Obiges Exemplar fand ich ganz banal in unserem Gartenteich (!!!).

Es grüßt
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Michael
Beiträge: 154
Registriert: 24. März 2016, 11:40
Wohnort: 93128 Regenstauf

Re: Euastrum germanicum

#2 Beitrag von Michael » 26. August 2018, 08:13

Hallo Angie,

Gratulation zu dem schönen Fund! Die einfachen Gartenteiche halten manchmal die größten Überraschungen bereit.

Viel Grüße

Michael

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 206
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48

Re: Euastrum germanicum

#3 Beitrag von paramecium » 24. Oktober 2018, 19:42

Hallo Angie,

Danke für die Anregung.

Meinem Gartenteich habe ich heuer nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Ich hatte lediglich den Wasserstand aufrecht erhalten. Der Pegelstand des Rheins hier ist diesen Monat soweit abgesunken, dass man bereits beklagt, einige Tankstellen würden auf dem Wasserweg nicht mehr zuverlässig beliefert.

Gut dass es wieder etwas regnet. Das Sumpfloch, dessen Ciliatenpopulation ich regelmäßig erkunde, war bereits Anfang Juni ausgetrocknet. Ich bin gespannt, wie es bis zum Jahresende weiter geht.

Gruß

Thilo
eMail: paramecium@microinformatics.net [Thilo Bauer]

Benutzeravatar
ImperatorRex
Beiträge: 54
Registriert: 5. September 2016, 17:40

Re: Euastrum germanicum

#4 Beitrag von ImperatorRex » 16. Dezember 2018, 12:50

Hallo Angie,
eine wirklich gelungene Aufnahme dieser seltenen Schönheit.
Habe noch ein weiteren Link zu dieser Alge gefunden, da wir eine EM Aufnahme gezeigt:
http://www.desmids.nl/maand/english/eua ... nicum.html

viele Grüße
Jochen

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 910
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Kontaktdaten:

Re: Euastrum germanicum

#5 Beitrag von Monsti » 21. Dezember 2018, 18:26

Hallo Jochen,

vielen Dank für Dein Lob! [smilie_happy_194.gif]

Es ist tatsächlich so, dass im Web nur wenige Fotos von dieser hübschen Alge gezeigt werden. Anscheinend breitet sich diese Art weiter Richtung Nordwesten aus. Zumindest in den Niederlanden wird sie mittlerweile häufiger gefunden. Auf den britischen Inseln fehlt sie aber nach wie vor.

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Antworten