Paramecium caudatum infiziert mit Holospora sp.

Wimpertiere und Sauginfusorien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 342
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Paramecium caudatum infiziert mit Holospora sp.

#1 Beitrag von paramecium » 14. Oktober 2020, 20:09

Liebe Tümpler,

lange hatte ich gehofft, dass mir solch ein in der Literatur beschriebener Fund einmal unter das Mikroskop gelangt. In einer Probe aus der alten Donau nahe dem Kloster Inzigkofen fand ich dieser Tage ein Paramecium mit einer Infektion von Holospora sp. Diese Bakterien befallen bevorzugt den Macronucleus von Paramecium. Hier haben wir es mit einem interessanten Fall zu tun, der eventuell auch die Infektionskette dokumentiert. Das hier abgebildete Exemplar befindet sich in der letzten Phase der Reorganisation des Zellkerns nach einer vorausgegangenen Konjugation. Nur eine der beiden noch nicht wieder vereinigten Hälften des Macronucleus ist tatsächlich von Holospora sp. befallen, während die andere nicht befallen ist. Mit anderen Worten: Vermutlich handelt es sich hier um eine Infektion nach dem vorausgegangenen Geschlechtsakt.

Natürlich wurde der Fund umgehend in Kultur genommen.

Viel Freude beim Betrachten!

Thilo


Legende
Ma: Macronucleus
Mi: Micronucleus
Ho: Mit Holospora befallener zweiter Macronucleus

Literatur
Fokin, S. I., & Görtz, H. D. (2009). Diversity of Holospora bacteria in Paramecium and their characterization. In Endosymbionts in Paramecium (pp. 161-199). Springer, Berlin, Heidelberg.


Abbildung 1: In der Hellfeldaufnahme ist der dicht mit Holospora befallene Nucleus gut zu erkennen
Paramecium-Holo-HF.jpg
Paramecium-Holo-HF.jpg (188.17 KiB) 985 mal betrachtet

Abbildung 2: In der Fluoreszenz ergeben die Bakterien auch nach 24 Stunden in der Färbung nur ein schwaches Fluoreszenzsignal.
Paramecium-Holo-FL.jpg
Paramecium-Holo-FL.jpg (253.61 KiB) 985 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor paramecium für den Beitrag (Insgesamt 5):
Michael, Monsti, rainerteubner, ImperatorRex, Pelagodileptus
Bewertung: 62.5%
 

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 342
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Paramecium caudatum infiziert mit Holospora sp.

#2 Beitrag von paramecium » 27. Oktober 2020, 23:29

Leute!

Ich zähle heute um 23:28 Uhr tatsächlich 986 Zugriffe auf diesen einen Artikel seit seiner Veröffentlichung vor weniger als 14 Tagen und ohne dass jemand darauf geantwortet hätte.

Ich finde das ist ein großartiger Erfolg für Angie's Forum und seine Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit.

Gruß

Thilo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor paramecium für den Beitrag:
rainerteubner
Bewertung: 12.5%
 

Antworten