Amoeba proteus (?): Blau- oder Grünalgen zu Weihnachten?

Nackt- und Schalenamöben sowie Sonnentiere
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 117
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Amoeba proteus (?): Blau- oder Grünalgen zu Weihnachten?

#1 Beitrag von SNoK » 26. Dezember 2020, 22:02

Wenn ich mir das so anschaue, würde ich lieber die Grünalgen essen, die schon gefutterten Blaualgen sehen weniger einladend aus. Aufgenommen mit 40x Plan Fluotar im DIK, gestackt aus fünf Bildern. Durchmesser ca. 80 µm. Die Probe ist aus meinem Süßwasseraquarium, 24°C. Da gibt es ziemlich viele Amöben, siehe das zweite Bild, ebenfalls mit 40x ungestackt. Vielleicht sind das Exemplare von Amoeba proteus? Auf dem dritten und vierten Bild weiterer Amöben in der Probe, sieht man den Kern (N).

Grüße von einer Amöbe zu Weinachten
Stephan


Blau- oder Grünalgen.jpg
Blau- oder Grünalgen.jpg (402.08 KiB) 2942 mal betrachtet
A. proteus 2.jpg
A. proteus 2.jpg (164.69 KiB) 2926 mal betrachtet
A. proteus 4.jpg
A. proteus 4.jpg (129.24 KiB) 2926 mal betrachtet
Der Kern erscheint vermutlich wegen der Schärfeebene ringförmig
Der Kern erscheint vermutlich wegen der Schärfeebene ringförmig
A. proteus 3.jpg (104.39 KiB) 2926 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SNoK für den Beitrag (Insgesamt 2):
paramecium, Monsti
Bewertung: 25%
 
Mikroskop: Leica DMRB
Objektive: Plan Fluotar und Plan Apo
Stereomikroskop: MBS 10
Kamera: Sony alpha 6500
Webseite: https://kralls.de
Vorstellung: https://mikro-tuemplerforum.at/viewtopic.php?f=32&t=831

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 1029
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amoeba proteus (?): Blau- oder Grünalgen zu Weihnachten?

#2 Beitrag von Monsti » 3. Januar 2021, 12:34

Hallo Stephan,

erst mal ein frohes, gesundes neues Jahr!

Bei Deinen Amöben handelt es sehr sicher nicht um Amoeba proteus. Leider kann ich Dir nichts weiter dazu sagen. Nacktamöben sind eine ziemlich schwierige Kiste.

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 117
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amoeba proteus (?): Blau- oder Grünalgen zu Weihnachten?

#3 Beitrag von SNoK » 3. Januar 2021, 17:48

Danke Angie! Ich könnte das wieder an Ferry schicken, aber den habe ich in letzter Zeit ein bisschen oft angeschrieben. Ich warte mal ein paar Tage. Und was die Bestimmerei angeht, so sind auch die Ciliaten ein kleines Trauma, wenn es nicht die ganz bekannten sind. Da ich im Moment eher schöne Bilder machen möchte, und auf meiner neuen Webseite versuche, Menschen diese Welt näher zu bringen, ist es mir vorerst nicht so wichtig, alles genau zu bestimmen und zu vermessen. Aber was Falsches möchte ich natürlich auch nicht schreiben. Wenn Du auf meiner neuen Webseite grobe Fehler entdeckst, bitte sofort sagen bzw. schreiben: https://kralls.de.

Grüße
Stephan
Mikroskop: Leica DMRB
Objektive: Plan Fluotar und Plan Apo
Stereomikroskop: MBS 10
Kamera: Sony alpha 6500
Webseite: https://kralls.de
Vorstellung: https://mikro-tuemplerforum.at/viewtopic.php?f=32&t=831

Antworten