Unbekannte Amöbe

Nackt- und Schalenamöben sowie Sonnentiere
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 1029
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Unbekannte Amöbe

#1 Beitrag von Monsti » 12. November 2020, 22:16

Liebe Foristen,

bei diesem Tierchen (Durchmesser ca. 43 µm) stehe ich vollkommen auf dem Schlauch:
amoebe.p4.jpg
amoebe.p4.jpg (58.51 KiB) 2456 mal betrachtet

Es bewegte sich nicht von der Stelle. Ich beobachtete nur zwei aktive kontraktile Vakuolen (im Foto sichtbar). Zellkerne konnte ich nicht erkennen.

Habt Ihr da eine Idee?

Liebe Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 417
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Unbekannte Amöbe

#2 Beitrag von paramecium » 12. November 2020, 22:39

Hi Angie,

zwei kontraktile Vakuolen könnten auch auf einen Ciliaten hinweisen... Ruhecyste... Kein Plan... ab in die feuchte Kammer und sehen, was es wird. Ich bin gespannt.

Viele Grüße

Thilo

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 1029
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Amöbe

#3 Beitrag von Monsti » 13. November 2020, 00:18

Hallo Thilo,

einen Ciliaten oder die Zyste eines solchen schließe ich hier aus.

Viele Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Antworten