Pizza mit allem an Blaualge

Nackt- und Schalenamöben sowie Sonnentiere
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 44
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Danksagung erhalten: 23 Mal

Pizza mit allem an Blaualge

#1 Beitrag von SNoK » 9. November 2020, 16:22

Wenn ich mal keine gescheite Tümpel-Probe habe, gehe ich an mein Aquarium (500 Liter). Da finde ich immer was. Diesmal zwar nichts Spektakuläres, aber das Bild sieht doch nett aus, wie eine gut belegte Pizza. Fehlt nur der "Grappa auf die Hause". Es ist natürlich eine Schalenamöbe (Arcella), die sich an eine Blaualge "schmiegt". Es gibt im Moment reichlich Kieselalgen im Aquarium, deswegen der entsprechende "Belag".

Stephan
Dateianhänge
Aquarium 001 Schalenamöbe Arcella.jpg
Aquarium 001 Schalenamöbe Arcella.jpg (303.41 KiB) 410 mal betrachtet
Zuletzt geändert von SNoK am 12. November 2020, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SNoK für den Beitrag (Insgesamt 3):
paramecium, Michael, Monsti
Bewertung: 37.5%
 

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 981
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#2 Beitrag von Monsti » 12. November 2020, 22:08

Lieber Stephan,

Deine Arcella schmiegt sich nicht an eine Grün-, sondern an eine Blaualge (evtl. Oscillatoria sp.). Damit höre ich auch schon wieder auf mit der Klugscheißerei. Schönes Foto! [smilie_happy_194.gif]

Liebe Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 44
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#3 Beitrag von SNoK » 12. November 2020, 22:41

Ja, da hast Du natürlich recht, und das war mir auch klar, habe ich nur falsch geschrieben. Mist. Das kommt, wenn man zu viel Rotwein intus hat, und dann noch was posted. Kann man den Betreff ändern?

Stephan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SNoK für den Beitrag:
paramecium
Bewertung: 12.5%
 

Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 44
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#4 Beitrag von SNoK » 12. November 2020, 22:53

Hab schon selbst rausbekommen, wie man den Betreff ändert, und es auch gleich gemacht. Und dann hänge ich auch passend noch eine Blaualge von gestern aus einem Teich an.

Stephan
PM 044.jpg
PM 044.jpg (110.19 KiB) 268 mal betrachtet

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 358
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#5 Beitrag von paramecium » 12. November 2020, 22:54

SNoK hat geschrieben:
12. November 2020, 22:41
Kann man den Betreff ändern?
Kannst Du immer nachträglich.

Deine zuletzt abgebildete Cyanophycee hätte ich gerne in Kultur, als Futter für einige bodenbewohnende Ciliaten, die diese gerne fressen. Ich bin aber dabei kulturtechnisch aufzurüsten und Erfolge zu haben. Hier gedeihen inzwischen Futter und Ciliaten nebeneinander.

BTW: Der beste Weg, diese Cyanobakterien im Aquarium los zu werden ist ein Teelöffel Gartenerde. Hier sind genug Cysten von Ciliaten drin, um den "Blaualgen" den Garaus zu machen. Auf die Idee kam ich vor einigen Jahren, nachdem die Cyanobakterien in meinen neu angesetzten Becken nicht verschwinden wollten. Manchmal "entsorge" ich auch eine ganze Probe aus meinen Schlammlöchern in meine Aquarien. Seitdem laufen diese aquatischen Biotope perfekt.

Benutzeravatar
SNoK
Beiträge: 44
Registriert: 18. Mai 2020, 15:19
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#6 Beitrag von SNoK » 12. November 2020, 23:16

Möchtest Du tatsächlich diese Blaualge haben? Die ist nicht aus meinem Aquarium, sondern aus einem Teich beim Pfungstädter Moor. Wie verschickt man sowas? Habt Ihr da auch eine Rubrik im Forum?

Stephan

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 981
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#7 Beitrag von Monsti » 13. November 2020, 00:12

Hallo Thilo,

diese Oscellatoria findet man eigentlich in allen stehenden Gewässern. Zwecks Verschickung benötigt man passende Probenbehältnisse. Ich selbst habe solche mal geschenkt bekommen, habe aber keine Ahnung, wo man sie beziehen kann.

Viele Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 981
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#8 Beitrag von Monsti » 13. November 2020, 00:15

Servus Stephan,
Das kommt, wenn man zu viel Rotwein intus hat, und dann noch was posted.
Macht ja nix, hauptsache er hat gut geschmeckt. :wicked_015:

Gute Nacht wünscht
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 358
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Pizza mit allem an Blaualge

#9 Beitrag von paramecium » 13. November 2020, 17:37

Hallo Ihr beiden,

ich habe meine Antwort zum Versand von Proben hier begonnen. Ergänzt einfach Eure Erfahrungen. Ich denke das ist interessant für uns alle hier.

Die Oscillatoria versuche ich immer aus den Pfützen zu extrahieren, in denen ich die Ciliaten finde. Das Problem ist, dass das Futter in ausreichender Menge vorhanden sein muss, um eine Kultur erfolgreich anzulegen. Bislang hatte ich Erfolg mit der Kultur der "Blaualgen" nur in meinem Aquarium. Da gibt es also noch Nachholbedarf. [smile_xd.gif] Besser funktioniert Euglena gracilis. Die Vergesellschaftung mit Euglena tut offenbar auch Stentor Kulturen gut, obwohl sie die Euglenen nur selten fressen zu scheinen. Bei manchen Kulturversuchen stehe ich noch immer vor Rätseln. :wicked_016:

Viele Grüße

Thilo

Antworten