Allgemeines zur Bestimmungshilfe

Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 919
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Kontaktdaten:

Allgemeines zur Bestimmungshilfe

#1 Beitrag von Monsti » 29. Juli 2015, 19:17

Ihr Lieben,

unbedingt benötigen wir Folgendes:
- ungefähre Größe des Fundes in µm,
- Fundort (z.B. Gartenteich, Hochmoor, Blumentopfuntersetzer),
- Beschreibung von eventuellen Bewegungen (z.B. drehend, träge, taumelnd) und
- möglichst aussagekräftige Fotos und/oder Zeichnungen.

Mikroorganismen sind anhand von Fotos/Zeichnungen oft nicht bis zur Art bestimmbar. Mitunter scheitert man schon beim Einordnungsversuch in eine Gattung. Wir bemühen uns aber, bei problematischen Funden zumindest Literatur bzw. Links zu liefern, die für eine nähere Bestimmung hilfreich sein könnten.

Wurde einem von einem Forenmitglied geholfen, ist es selbstverständlich, dass man sich dafür bedankt. :!:

Die Organismen werden nach ihrer Bestimmung ins passende Forum verschoben.

Herzliche Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Gesperrt