Die Suche ergab 839 Treffer

von Monsti
10. Dezember 2019, 23:23
Forum: Ciliata
Thema: Stentor coeruleus - Detailstudien
Antworten: 3
Zugriffe: 593

Re: Stentor coeruleus - Detailstudien

Hallo Thilo,

das Ausstoßen des Stentorin habe ich bei S. coeruleus noch nie gesehen. Vielleicht habe ich diese Tierchen noch nicht ausreichend gequetscht ... Vielen Dank für diese hochinteressante Dokumentation! :wicked_001:

Viele Grüße
Angie
von Monsti
27. November 2019, 23:12
Forum: Streptophyta
Thema: Closterium sp. ?
Antworten: 8
Zugriffe: 1130

Re: Closterium sp. ?

Hallo Thilo, Offenbar sind einige Arten dazu in der Lage, längere Trockenperioden zu überdauern. Das ist bekannt. Ich fand schon einige Arten in bis zu 1 m Höhe in Moosen an Baumstämmen. Prof. Melkonian hat deshalb die Vermutung, dass die Desmidiaceen einst Landpflanzen waren, was ich allerdings nic...
von Monsti
27. November 2019, 22:26
Forum: Streptophyta
Thema: Closterium sp. ?
Antworten: 8
Zugriffe: 1130

Re: Closterium sp. ?

Hallo Thilo, ich vermisse Fotos von den Apizes. Cl. moniliferum sollte mehrere Kristalle an den Zellenden haben. Sie können geballt oder auch etwas verteilt angeordnet sein. Die Zellen sind 200-350 µm lang. Hier die sehr ähnlichen Arten: clost.pseudolunula.p4.jpg Cl. pseudolunula clost.parvulum.p8.j...
von Monsti
23. November 2019, 21:20
Forum: Streptophyta
Thema: Closterium sp. ?
Antworten: 8
Zugriffe: 1130

Re: Closterium sp. ?

Weitere ähnliche Arten, die im Pillerseemoor und auch in besagten Tümpel vorkommen, sind Cl. pseudolunula, Cl. parvulum und Cl. pseudomoniliferum.
von Monsti
23. November 2019, 21:16
Forum: Streptophyta
Thema: Closterium sp. ?
Antworten: 8
Zugriffe: 1130

Re: Closterium sp. ?

Hallo Thilo,

hier mal Fotos von Cl. moniliferum, wie ich sie typischerweise finde. Sie entstammen dem Pillerseemoor.
von Monsti
23. November 2019, 21:00
Forum: Streptophyta
Thema: Closterium sp. ?
Antworten: 8
Zugriffe: 1130

Re: Closterium sp. ?

Hallo Thimo, für die Bestimmung wäre vor allem eine Ansicht der Apizes, d.h. die Zellenden wichtig. Ohne sie ist eine Bestimmung leider nahezu unmöglich. Zunächst tippe ich auf Cl. moniliferum . Diese Diagnose ist aber mit Vorsicht zu genießen. Bei Cl. moniliferum sind die Chloroplasten normalerweis...
von Monsti
13. Juli 2019, 21:45
Forum: Ciliata
Thema: Paracondylostoma setigerum chlorelligerum - Pillerseetreffen
Antworten: 5
Zugriffe: 1294

Re: Paracondylostoma setigerum chlorelligerum - Pillerseetreffen

Lieber Ole, interessant finde ich übrigens die Zusatzbezeichnung "chlorelligerum", denn bei meinen Funden sehe ich immer wieder Tiere, die vollkommen grün sind. Andere haben nur wenige Zoochlorellen in der Zelle, wieder andere besitzen gar keine. Ich mache da deshalb keinen Unterschied, zumal ich mi...
von Monsti
11. Juli 2019, 20:31
Forum: Ciliata
Thema: Paracondylostoma setigerum chlorelligerum - Pillerseetreffen
Antworten: 5
Zugriffe: 1294

Re: Paracondylostoma setigerum chlorelligerum - Pillerseetreffen

Lieber Ole, ich fange erst gar nicht mit dem DIK an. Er sieht zwar schön aus, und man erhält durchaus Zusatzinformationen, die man mittels anderer Kontrastverfahren nicht erhält, doch ist für mich immer noch die Erfahrung des Beobachters das A und O. Man überlege mal, wie Kahl einst mikroskopiert ha...
von Monsti
8. Juli 2019, 21:30
Forum: Rhizopoda
Thema: Lesquereusia spiralis - Zellteilung
Antworten: 1
Zugriffe: 1375

Lesquereusia spiralis - Zellteilung

Hallo zusammen, mein heutiges Highlight war die vollständig zu beobachtende Zellteilung bei Lesquereusia spiralis . Ferry Siemensma hatte einst schon eine Sequenz ins Mikro-Forum gestellt, er zeigt sie aber auch auf seiner Homepage --> https://www.arcella.nl/lesquereusia-spiralis-division/ Amöben, s...
von Monsti
6. Juli 2019, 19:13
Forum: Streptophyta
Thema: Euastrum bilobum
Antworten: 2
Zugriffe: 1283

Re: Euastrum bilobum

Hallo Ole,

derzeit bin ich mit einer bebilderten Zusammenstellung meiner Desmidiaceen-Funde beschäftigt. Wenn sie fertig ist, sende ich sie Dir gerne als PDF-Datei zu. Evtl. hilft sie ja beim Einordnen ... :wicked_002:

Herzliche Grüße
Angie
von Monsti
5. Juli 2019, 21:51
Forum: Exkursionsberichte
Thema: Artenkatalog Pillersee 2019
Antworten: 5
Zugriffe: 2040

Re: Artenkatalog Pillersee 2019

Hallo Thilo,

habe doch gleich gesagt, dass das sehr sicher Coleps hirtus ist! Du wolltest es mir erst nicht wirklich glauben. :wicked_011: Bin zwar keine Ciliaten-Spezialistin, aber die hier gängigen Arten kenne ich gut. Ich hoffe natürlich auf weitere Fotos von Dir!!!

Herzliche Grüße
Angie
von Monsti
3. Juli 2019, 20:43
Forum: Ciliata
Thema: Angriff von Coleps hirtus auf Urocentrum turbo
Antworten: 2
Zugriffe: 1092

Re: Angriff von Coleps hirtus auf Urocentrum turbo

Hallo Thilo,

Coleps hirtus macht sich auch an lebenden Fischen im Aquarium zu schaffen. Wolfgang Bettighofer hatte mal eine richtige Plage, was den Fischen gar nicht gut bekommen war.

Viele Grüße
Angie
von Monsti
1. Juli 2019, 22:18
Forum: Streptophyta
Thema: Euastrum bilobum
Antworten: 2
Zugriffe: 1283

Euastrum bilobum

Liebe Algenfreunde, Euastrum bilobum ist hier in Österreich eine Rarität, anscheinend auch in ganz Mitteleuropa. Ich habe diese Art in einer Probe aus der Schwemm (Walchsee/Tirol) gefunden. euastr.bilobum.schw1.jpg Diese Alge ist 44-46 µm lang und aufgrund ihrerer charakteristischen Forum mit keiner...
von Monsti
1. Juli 2019, 22:06
Forum: Exkursionsberichte
Thema: Artenkatalog Pillersee 2019
Antworten: 5
Zugriffe: 2040

Re: Artenkatalog Pillersee 2019

Hallo Thilo,

boah! Deine Liste samt vielleicht Fotos hilft mir bei der Bestimmung meiner Funde immens weiter. In meinem Archiv lauern an die 100 Ciliaten auf eine Identifizierung. Dank Deiner Arbeit kann ich garantiert etliche Arten benamsen. Super! :wicked_001:

Liebe Gutenachtgrüße
Angie
von Monsti
29. Juni 2019, 22:24
Forum: Nicht grüne Algen (ohne Bacillariophyceae)
Thema: Chrysostephanosphaera globulifera - Pillerseetreffen
Antworten: 2
Zugriffe: 1547

Re: Chrysostephanosphaera globulifera - Pillerseetreffen

Hallo Michael, lieben Dank für die Grüße! Ich habe die von Ole gezeigte Art ebenfalls schon mehrfach gefunden, allerdings bei weitem nicht so beeindruckend wie Ole. Bei mir waren es bisher immer nur kreisrund angeordnete Kügelchen und ungeordnete Zellen: Chrysostephanosphaera.globulifera.lsm1.jpg Ma...
von Monsti
7. Juni 2019, 11:30
Forum: Chlorophyta und Euglenophyta
Thema: Peridinium bipes
Antworten: 5
Zugriffe: 1485

Re: Peridinium bipes

Hallo Werner,
Ich dachte zuerst, dass diese Zacken am Ende der Zelle gemeint waren.
Genau die meine ich aber!

Liebe Grüße
Angie
von Monsti
5. Juni 2019, 20:26
Forum: Chlorophyta und Euglenophyta
Thema: Peridinium bipes
Antworten: 5
Zugriffe: 1485

Re: Peridinium bipes

Hallo Werner,

Deine Art ist eine andere. P. bipes hat zwei deutliche Zipfel am unteren Ende. Auf meinen Bildern sieht man diese auch.

Herzliche Grüße
Angie
von Monsti
31. Mai 2019, 19:59
Forum: Chlorophyta und Euglenophyta
Thema: Peridinium bipes
Antworten: 5
Zugriffe: 1485

Peridinium bipes

Hallo zusammen, die Dinoflagellaten sind eigentlich nicht unbedingt mein Ding, u.a. weil ich sie nur schwer bestimmen kann. Hier aber eine eindeutige Art, die ich vor einigen Tagen in einem Tümpel am Pillerseemoor fand: peridinium.bipes.p1.jpg peridinium.bipes.p2.jpg Es ist Peridinium bipes , eindeu...
von Monsti
26. Mai 2019, 11:25
Forum: Ciliata
Thema: Prorodon ellipticus?
Antworten: 4
Zugriffe: 1898

Re: Prorodon ellipticus?

Hallo Thilo,

Enchelydon würde ich ausschließen. Mein Viech veränderte seine Form so gut wie gar nicht. Es war konstant kugelig bis maximal eiförmig. Zudem passt der ewig lange, stark verschlungene Makronucleus nicht wirklich zu Enchelydon.

Viele Grüße
Angie
von Monsti
25. Mai 2019, 22:27
Forum: Chlorophyta und Euglenophyta
Thema: Einige unscheinbare Algen des Süßwassers
Antworten: 2
Zugriffe: 1221

Re: Einige unscheinbare Algen des Süßwassers

Hallo Ole, nicht nur wegen der fantastischen Fotos bin ich begeistert, sondern auch deshalb, weil Du Arten zeigst, die hier im Forum bisher vernachlässigt wurden. Dafür ein ganz großes Dankeschön! Nun muss ich das erst mal sacken lassen, wahrscheinlich kommt von mir nochmals was. Herzliche Grüße Angie
von Monsti
23. Mai 2019, 21:31
Forum: Ciliata
Thema: Prorodon ellipticus?
Antworten: 4
Zugriffe: 1898

Re: Prorodon ellipticus?

Hallo Thilo,

vielen Dank für Deine Antwort! Dann warte ich mal geduldig. Nach dem Schlüssel in der Foissner-Revision komme ich leider zu nichts anderem. :wicked_011:

Viele Grüße
Angie
von Monsti
20. Mai 2019, 14:41
Forum: Ciliata
Thema: Prorodon ellipticus?
Antworten: 4
Zugriffe: 1898

Prorodon ellipticus?

Liebe Ciliaten-Kenner, gestern fand ich in einer Probe aus dem Pillerseemoor diesen 104 µm langen Ciliaten: prorodon.cf.p1.jpg Der Makronucleus scheint lang und gewunden zu sein. Auf diesen Bildern kann man zumindest Teile von ihm erkennen: prorodon.cf.p2.jpg Nach dem Schlüssel bei Foissner stieß ic...
von Monsti
17. Mai 2019, 12:23
Forum: Rhizopoda
Thema: Clathrulina elegans
Antworten: 4
Zugriffe: 1830

Re: Clathrulina elegans

... und noch ein Blick ins Innere einer noch jungen Zelle:
clathrulina.elegans.p3.jpg
von Monsti
16. Mai 2019, 20:57
Forum: Rhizopoda
Thema: Clathrulina elegans
Antworten: 4
Zugriffe: 1830

Re: Clathrulina elegans

Hallo zusammen,

so munter habe ich Clathrulina elegans noch nie gesehen:
clathrulina.elegans.p2.jpg
Ich fand diese Art vielfach in einem Tümpel am Rand unseres Pillerseemoors. Teilweise bildeten sie lange Ketten, jeweils durch einen Gallertschlauch miteinander verbunden.

Herzliche Grüße
Angie
von Monsti
16. Mai 2019, 20:07
Forum: Würmer
Thema: Synchaeta pectinata
Antworten: 0
Zugriffe: 1689

Synchaeta pectinata

Servus allerseits, das Drachen-Rädertier habe ich bisher nur in alkalischen bis minimal sauren Gewässern gefunden: synchaeta.pectinata.p4.jpg Dort ist es aber recht häufig. Es lebt planktisch. Charakteristisch sind zwei bewimperte Kopftaster, welche die anderen Synchaeta -Arten nicht aufweisen. Die ...
von Monsti
14. Mai 2019, 20:54
Forum: Würmer
Thema: Rädertier --> Beauchampiella sp.
Antworten: 6
Zugriffe: 2079

Re: Rädertier --> Beauchampiella

Hallo Thilo,

das sehe ich natürlich genauso wie Du. Aaaber: Eine Teilnahme hier im Forum soll immer freiwillig sein und vor allem auch Freude machen. Michael wäre hier nichtsdestotrotz eine tolle Ergänzung, keine Frage.

Viele Grüße
Angie
von Monsti
14. Mai 2019, 18:32
Forum: Würmer
Thema: Rädertier --> Beauchampiella sp.
Antworten: 6
Zugriffe: 2079

Re: Rädertier --> Beauchampiella

Heute bestätigte Michael Plewka, dass es sich um Beauchampiella handelt. Diese Gattung scheint nicht häufig vorzukommen.

LG Angie
von Monsti
14. Mai 2019, 12:07
Forum: Würmer
Thema: Rädertier --> Beauchampiella sp.
Antworten: 6
Zugriffe: 2079

Re: Rädertier --> Beauchampiella

Hallo zusammen,

inzwischen meine ich, dass es sich hier um Beauchampiella (Familie Euchlanidae) handelt. Mich irritieren hierbei lediglich die deutlich ungleich langen Zehen.

Herzliche Grüße
Angie
von Monsti
13. Mai 2019, 19:54
Forum: Würmer
Thema: Rädertier --> Beauchampiella sp.
Antworten: 6
Zugriffe: 2079

Re: Rädertier --> Beauchampiella

Vielleicht bringen diese Fotos ja ein bisschen mehr:

Bild

Die ungleich langen Zehen sind extrem weich und biegsam. Einen Kauer konnte ich leider nicht erkennen.
von Monsti
12. Mai 2019, 20:08
Forum: Würmer
Thema: Rädertier --> Beauchampiella sp.
Antworten: 6
Zugriffe: 2079

Rädertier --> Beauchampiella sp.

Hallo, Ihr Lieben,

bei diesem insgesamt 615 µm langen Tierchen benötige ich Eure Hilfe:

Bild

Ich fand es im Pillerseemoor. Bei meiner Recherche unter Monommata, Trichocerca und Cephalodella finde ich nichts.

Neugierige Grüße
Angie